Mein liebster Stoff


  1. Ø 0
   Kinostart:

Mein liebster Stoff: Im Drama der syrischen Regisseurin Gaya Jiji macht eine frustrierte junge Frau in Damaskus während der Revolution Bekanntschaft mit einer Bordellbesitzerin.

Trailer abspielen
Mein liebster Stoff Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Mein liebster Stoff

Filmhandlung und Hintergrund

Mein liebster Stoff: Im Drama der syrischen Regisseurin Gaya Jiji macht eine frustrierte junge Frau in Damaskus während der Revolution Bekanntschaft mit einer Bordellbesitzerin.

Das Leben in Syrien wird immer schwerer, als im Jahr 2011 die Revolution ausbricht und das Assad-Regime militärisch gegen die Proteste vorgeht. Bald ist auch Damaskus betroffen, wo die Witwe Salwa (Souraya Baghdadi) mit ihren drei Töchtern Nahla (Manal Issa), Myriam (Mariah Tannoury) und Line (Nathalie Issa), der jüngsten, lebt. Um für ihre Kinder zu sorgen, versucht Salwa, die Töchter schnell zu verheiraten, bevor der Bürgerkrieg weiter eskaliert.

Mit 25 Jahren ist Nahla die älteste der drei Geschwister. Sie hat einen langweiligen Job in einem Kleidungsgeschäft und ist dem drögen Samir (Saad Lostan) versprochen, der als Auswanderer in den USA wohnt und eine Frau sucht. Doch Samir stört sich an der Eigensinnigkeit von Nahla, die sich nicht in das traditionelle Geschlechterbild fügen will. Er bevorzugt die jüngere Schwester Line. Dann lernt Nahla die neue Nachbarin Madame Jiji (Ula Tabari) kennen, die ein Bordell im selben Haus eröffnet.

„Mein liebster Stoff“ — Hintergründe

Sexuelle Emanzipation und der syrische Bürgerkrieg — das Langfilmdebüt der in Frankreich lebenden Syrerin Gaya Jiji verbindet autobiografische Elemente mit der jüngsten Vergangenheit Syriens und einer feministischen Gesellschaftskritik. Das Drehbuch hat die Debütregisseurin selbst verfasst — und gleich einen großen Wurf gemacht. Denn „Mein liebster Stoff“ schaffte es in die Sektion Un certain regard des Filmfestivals von Cannes 2018.

Die Hauptrolle in dem Drama um doppelte Sexualmoral wird von der aus „Nocturama“ bekannten Darstellerin Manal Issa übernommen.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Mein liebster Stoff